» Startseite
 » Inhalt
 » Wir über uns
 » Leistungen
 » Mitglieder
 » Mitgliedschaft
 » Arbeitsgruppen
 » Veranstaltungen
 » Informationen
 » Forum
 
 » Mitgliedsbereich
 


GI-Gachgruppe 2.1.10 - Software-Messung und -Bewertung

Software measurement Laboratory

Swiss Software & Services Metrics Association

United Kingdom Software Metrics Association

Niederländische Software Metrik Association

Finnish Software Measurement Association

das virtuelle Software Engineering Kompetenzzentrum

International Software Benchmarking Standards Group - Member-Zugangsdaten im DASMA-Mitgliedsbereich

International Function Point User Group - Member-Zugangsdaten im DASMA-Mitgliedsbereich

Online Portal für Projektmanagement - Member-Zugangsdaten im DASMA-Mitgliedsbereich
» Startseite / » Mitglieder / DASMA-Mitglieder stellen sich vor... / Siemens AG Österreich

Siemens AG Österreich
Support Center für Aufwand-schätzung und Metriken
 
Adresse:
PSE KB A3 Ref3
Geusaugasse 17
A-1030 Wien

 
Telefon:
+43-51707-43455
Fax:

Mobil:


E-Mail:
am-support@siemens.at
Homepage:
http://www.siemens.at

Information:

Kurzvorstellung
Als Support Center für Aufwandsschätzung und Metriken (SC AM) sind wir im Bereich der PSE (Programm- und Systementwicklung) der Siemens AG Österreich eine strategische Einrichtung zur Förderung von "Best-Practice"-Methoden und Technologien im Rahmen des Technologiemanagements.

Das Support Center für Aufwandsschätzung und Metriken versteht sich als Drehscheibe zu den Themen:

  • Aufwandsermittlung
  • Metriken
  • Projektmanagement
  • Trainings

Aufwandsermittlung

"Ein fehlgeschlagenes Projekt kostet mehr als aller Aufwand, um ein Aufwandsschätzverfahren in einem Unternehmen zu etablieren"
(Capers Jones)

In der Praxis der Softwareentwicklung haben hauptsächlich zwei Schätzverfahren eine stärkere Verbreitung gefunden:

  • die Function Point Analyse
    und
  • die methodische Erfahrungsschätzung (in Form einer Schätzklausur)

Beide Methoden sind flexibel an die projektspezifischen Anforderungen anpassbar.

Die Function Point Analyse ist in erster Linie eine Methode zur Messung des Umfangs eines Software-Anwendungs-Systems. Sie wird erst zur Aufwandsschätzmethode, wenn das Ergebnis der Function-Point-Zählungen mit den Aufwandsschätz-Parametern zu Aufwänden umgerechnet wird. Dazu sind bereichs- bzw. domänenspezifische Erfahrungskurven aus abgeschlossenen Projekten aufzubauen.

Die methodische Erfahrungsschätzung (Schätzklausur) stützt sich neben einer projektspezifisch zu definierenden Grundstruktur (Produkt- bzw. Projektstruktur) auf die Erfahrung der Teilnehmer und die Art der Projektrealisierung. Die Schätzklausur ist ein typisches "bottom up" Aufwandsschätzverfahren.

Unsere Leistungen:

  • Durchführung von Function Point Analysen mit erfahrenen Experten
  • Einführung der Function Point Methode in Ihrem Bereich
  • Aufbau von Produktivitätskurven
  • Durchführung von Aufwandsermittlungen
  • Ausbildung von Function Point Experten in Ihrem Bereich
  • Moderation von Schätzklausuren

Metriken

Wir bieten Beratung für die Projektleitung für den geplanten Metrikeinsatz an.
Hierbei wird Hilfestellung bei der Festlegung der projektspezifischen Fragestellungen und deren Beantwortung (Metrikauswahl, Abgleich mit den für das Projekt geltenden Metrikregelungen) geleistet.

Nutzen:

  • Geregelte Datenerhebung und -auswertung ab Beginn des Projektes
  • Nutzung von erfolgreich angewandten Metriken

Weitere Leistungen:

  • Beratung für Organisationseinheiten zur Erreichung des CMM-Levels 3
  • Beratung für Organisationseinheiten in der Balanced Scorecard-Entwicklung zur Metrikfindung
  • Metriksupport zur Unterstützung spezieller Improvementprogramme

Projektmanagement

Beim Management Ihrer Projekte können wir Sie folgendermaßen unterstützen:

  • beim Angebotsmanagement:
    Prozessorientierte Abwicklung, vom Anstoß bis zum Abschluss eines Angebots
  • beim Requirement Check:
    Die Durchführung eines strukturierten Requirement Checks gewährleistet einerseits eine Qualitätssteigerung bezüglich Produktdesign und Projektabwicklung und andererseits eine zeitliche und aufwandsmäßige Ersparnis, da zu einem bestimmten Anwendungszeitpunkt sämtliche offenen Anforderungen und Randbedingungen identifiziert werden.
  • bei der Planung der Aufwände:
    Bereits in frühen Projektphasen ist eine Aufwandsplanung zur Abstimmung der Anforderungen bzw. Requirements erforderlich. Dabei werden offene Punkte und Risiken identifiziert und dokumentiert.
  • Beim Aufwandscontrolling im Projektverlauf
  • Am Ende eines Projektes zur Gewinnung von Erfahrungswerten und Metriken.

Trainings

Unser Leistungsangebot wird umfasst eine Reihe von Schulungen zu den Themen Aufwandsermittlung und Metriken.

Seminar "Methodische Aufwandsermittlung":
In diesem Seminar lernen die Teilnehmer unter anderem

  • Methoden zur SW-Aufwandsschätzung
  • Verfahren und Tools zur SW-Aufwandsschätzung
  • Metriken im Entwicklungsprozess
  • Function Point(FP) - Verfahren nach IFPUG CPM 4.1 und Erweiterungen
  • Praktische Übungen mit einem FP-Werkzeug

kennen.

Dieses Seminar wird in den Sprachen Deutsch und bei Bedarf in Englisch angeboten.

Schulungen direkt beim Kunden:
Auf Wunsch bzw. bei Bedarf des Kunden veranstaltet das Support Center für Aufwandsschätzung und Metriken maßgeschneiderte Schulungen auch direkt und vor Ort beim Kunden !

Workshops:
Das Seminarangebot wird abgerundet durch diverse fachspezifische Workshops zur Aus- und Weiterbildung.

Diese umfassen:

  • Function Point Workshop für angehende Schätzexperten
  • Function Point Zählregel-Workshop für ausgebildete Schätzexperten
  • Function Point Workshop für Qualitätsmanager
  • Moderation von Schätzklausuren

Kontaktaufnahme Support Center Aufwandsschätzung und Metriken

Unsere Organisationsbezeichnung:

Siemens AG Österreich
PSE KB A3 Ref3

Unsere Adresse:

Geusaugasse 17

 

A-1030 Wien

Unsere Telefon-Hotline:

+43-51707-43455

Unsere E-Mail-Adresse:

am-support@siemens.at








(c) 2002-2016 DASMA e.V. Impressum
aktualisiert am: 28. Jan 2005