» Startseite
 » Inhalt
 » Wir über uns
 » Leistungen
 » Mitglieder
 » Mitgliedschaft
 » Arbeitsgruppen
 » Veranstaltungen
 » Informationen
 » Forum
 
 » Mitgliedsbereich
 


GI-Gachgruppe 2.1.10 - Software-Messung und -Bewertung

Software measurement Laboratory

Swiss Software & Services Metrics Association

United Kingdom Software Metrics Association

Niederländische Software Metrik Association

Finnish Software Measurement Association

das virtuelle Software Engineering Kompetenzzentrum

International Software Benchmarking Standards Group - Member-Zugangsdaten im DASMA-Mitgliedsbereich

International Function Point User Group - Member-Zugangsdaten im DASMA-Mitgliedsbereich

Online Portal für Projektmanagement - Member-Zugangsdaten im DASMA-Mitgliedsbereich
» Startseite / » Informationen / Metrik-Glossar / P

P

Pricing to win
Die Projektkosten werden durch die beim Auftraggeber verfügbaren Mittel bestimmt. Der zu erwartende Aufwand wird durch das Budget des Auftraggebers und nicht durch die Projektfunktionalität bestimmt. Es wird nur soviel Aufwand betrieben, dass noch Gewinn gemacht wird.

Produkt - Benchmarking

Umfassende Analyse und der anschließende Vergleich eines (Konkurrenz-) Produktes mit einem eigenen ähnlichen Erzeugnis.

Produktivität

Mengen- oder wertmäßige Ergiebigkeit der Produktion, des Einsatzes der Produktionsfaktoren; gemessen als Verhältnis von Leistung zur Menge der eingesetzten Produktionsfaktoren. Für die Steuerung der Produktion wichtig ist die Kenntnis der Teilproduktivitäten, z.B. der Arbeitsproduktivität

Projektlaufzeit

Mit Projektlaufzeit ist allgemein die Zeit gemeint, die ein Projekt bis zu seiner Fertigstellung benötigt. Sie ergibt sich aus der Differenz zwischen End- und Starttermin des Projektes.Die Projektlaufzeit ist eine besonders kritische Einflußgröße auf den wirtschaftlichen Erfolg der entsprechenden Software-Entwicklung und trägt somit auch langfristig zum Unternehmenserfolg bei.

Prozess - Benchmarking
Geschäftsprozesse der Mitbewerber in Teilaktivitäten zerlegen und mit den eigenen Aktivitäten zu vergleichen.

Putnam-Formel oder SLIM
(SLIM: Software-Life-Cycle-Management-Methode)
Beginnend mit der Einführung des Systems schätzt diese Formel den Software Lebenszyklus durch die Ermittlung eines funktionalen Zusammenhangs zwischen der Systemgröße, dem Realisierungsaufwand und der Zeit.

Realisierungsaufwand   
Erläuterungen:

K
 
notwendiger Aufwand über die gesamte Lebensdauer des Systems in Personenjahren
SG
 

Die zu erwartende Systemgröße, gemessen in der Zahl der Anweisungen

C
 
 






Der Technologiestand der Entwicklungsorganisation, für die empirisch folgende Werte ermittelt wurden:

Ck = 8             für Systeme mit viel Interaktion

Ck = 15           für stand alone Systeme

Ck = 27           für Teilsysteme von größeren Systemen

td  Entwicklungsdauer in Jahren

Die Formel steht im Internet zur Verfügung:
http://ivs.cs.uni-magdeburg.de/sw-eng/us/java/sweq.

» A

» B

» C

» D

» E

» F

» G

» H

» I

» K

» L

» M

» N

» P

» Q

» R

» S

» T

» U

» V

» W

» Z


(c) 2002-2016 DASMA e.V. Impressum
aktualisiert am: 24. Jan 2005