» Startseite
 » Inhalt
 » Wir über uns
 » Leistungen
 » Mitglieder
 » Mitgliedschaft
 » Arbeitsgruppen
 » Veranstaltungen
 » Informationen
 » Forum
 
 » Mitgliedsbereich
 


GI-Gachgruppe 2.1.10 - Software-Messung und -Bewertung

Software measurement Laboratory

Swiss Software & Services Metrics Association

United Kingdom Software Metrics Association

Niederländische Software Metrik Association

Finnish Software Measurement Association

das virtuelle Software Engineering Kompetenzzentrum

International Software Benchmarking Standards Group - Member-Zugangsdaten im DASMA-Mitgliedsbereich

International Function Point User Group - Member-Zugangsdaten im DASMA-Mitgliedsbereich

Online Portal für Projektmanagement - Member-Zugangsdaten im DASMA-Mitgliedsbereich
» Startseite / » Informationen / Metrik-Glossar / N

N

Nachkalkulation
Nachkalkulation heißt Ermittlung des realistischen Aufwands unter Berücksichtigung von Einmalaufwänden wie z.B. Bestandsübernahmen oder Testtreiber (gesondert ausweisen) und unter Berücksichtigung von extern vergebenen Arbeiten (gesondert ausweisen). Hauptaufgabe ist hier die Sammlung von Informationen und Erfahrungen zur Verbesserung des Zähl- und Schätzprozesses (z.B. durch einen Workshop über die Erfahrungen in diesem IT-Projekt).

Bei der Nachkalkulation werden häufig die folgenden Aufwände vernachlässigt: unbezahlte Überstunden, Aufwand für Projektmanagement, Aufwand für Qualitätssicherung, Aufwand für administrative Aufgaben, die dem IT-Projekt zugeordnet werden können und Aufwand für Fachbereichbetreuung und Spezialisten.

» A

» B

» C

» D

» E

» F

» G

» H

» I

» K

» L

» M

» N

» P

» Q

» R

» S

» T

» U

» V

» W

» Z


(c) 2002-2016 DASMA e.V. Impressum
aktualisiert am: 30. Jul 2004