» Startseite
 » Inhalt
 » Wir über uns
 » Leistungen
 » Mitglieder
 » Mitgliedschaft
 » Arbeitsgruppen
 » Veranstaltungen
 » Informationen
 » Forum
 
 » Mitgliedsbereich
 


GI-Gachgruppe 2.1.10 - Software-Messung und -Bewertung

Software measurement Laboratory

Swiss Software & Services Metrics Association

United Kingdom Software Metrics Association

Niederländische Software Metrik Association

Finnish Software Measurement Association

das virtuelle Software Engineering Kompetenzzentrum

International Software Benchmarking Standards Group - Member-Zugangsdaten im DASMA-Mitgliedsbereich

International Function Point User Group - Member-Zugangsdaten im DASMA-Mitgliedsbereich

Online Portal für Projektmanagement - Member-Zugangsdaten im DASMA-Mitgliedsbereich
» Startseite / » Informationen / Metrik-Glossar / W

W

Wartung
Wartung wird bei der NESMA in korrektive, perfektive und adaptive Wartung unterteilt. Bei der Aufwandschätzung wird neben der Funktionalität für hinzugefügte, geänderte und gelöschte Funktionalität auch noch die Funktionalität hinzugerechnet, die getestet wird.

WEBMO-Aufwandschätzverfahren
Das WEBMO-Aufwandschätzverfahren wurde 2000 von Donald J. Reifer auf der Basis von 64 Software-Projekten entwickelt.

Es ist eine Erweiterung des COCOMO II Early Design Models. Dabei wird der Software-Umfang anhand von Web Objects gemessen, die eine Weiterentwicklung der Function Points für Intranet- und Internetumfeld sind. Aufgrund dieser Web Objects können dann die KLOCs geschätzt werden und daraufhin der Entwicklungsaufwand.

Weiterentwicklung
Die NESMA (niederländische Metrikorganisation) hat 2001 einen Standard für die Function-Point-Zählung von Weiterentwicklungsprojekten auf Basis des IFPUG-Standards 4.1 entwickelt.

Der Titel des Handbuchs, das in der NESMA Homepage (www.nesma.nl/download/FPA) zugänglich ist, lautet: Function Point Analysis for Software Enhancement Guidelines Version 1.0.

Auf der IFPUG-Herbsttagung 2000 in San Diego wurde der NESMA-Standard vorgestellt. Dieser Vortrag ist ebenfalls in der Homepage der NESMA veröffentlicht: www.nesma.nl/english/download.htm. In dem Handbuch werden Bestandsübernahmen (migration, conversion), Wartung und Weiterentwicklung definiert. Weiterentwicklung ist demnach jede Änderung an der Funktionalität eines Anwendungssystems. Das resultiert im Hinzufügen, Ändern oder Löschen von Funktionen. Weiterentwicklung, die nur Funktionen hinzufügt und nicht ändert, wird wie Neuentwicklung behandelt.

» A

» B

» C

» D

» E

» F

» G

» H

» I

» K

» L

» M

» N

» P

» Q

» R

» S

» T

» U

» V

» W

» Z


(c) 2002-2016 DASMA e.V. Impressum
aktualisiert am: 30. Jul 2004