www.dasma.org Foren-Übersicht www.dasma.org
Forum der deutschsprachigen Anwendergruppe für Software-Metrik und Aufwandschätzung
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Aufwandsschätzung der Aufwandsschätzungen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.dasma.org Foren-Übersicht -> Aufwandschätzung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
C. Kedziora



Anmeldedatum: 01.10.2004
Beiträge: 3
Wohnort: D-Essen

BeitragVerfasst am: 01 Okt , 2004 12:55    Titel: Aufwandsschätzung der Aufwandsschätzungen Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Mein erster Thread...

Ich suche schon fasst zwei Jahre nach Material und Links zum Thema - Aufwandsschätzung der Aufwandschätzungen.

Mein Kernproblem ist, wenn ich kein Projektauftrag vom Kunden erhalte, ich Aufwändsschätzungen von Anforderungsanalysen, Geschäftsprozessmodellierungen, Pflichtenhefterstellungen und der eigentlichen Aufwandsschätzungen abgeben muss, um den Etat bewilligt zu bekommen. Bei größeren Projekten habe ich mich bislang gut verschätzt. Crying or Very sad

Deshalb die Frage, ob Ihnen dafür Metriken mit entsprechenden Quellenverweisen bekannt sind.

Vielen Dank! Very Happy
_________________
Grüsse
C. Kedziora
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peitscher



Anmeldedatum: 08.04.2004
Beiträge: 17
Wohnort: Bönen (NRW)

BeitragVerfasst am: 04 Okt , 2004 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

zum Thema Schätzkosten habe ich einen Hinweis von Dr. Walter Kuhn, Vorlesung SS 2002, Einführung in das SW-Engineering, gefunden.

[b]"Eine typische Größe liegt im Bereich von 1-3% (der Projektkosten)"[/b]

Es kommt sicherlich auch darauf an, welches Verfahren zur Aufwandschätzung verwendet wird. Eine einfache Analogiemethode wird sicherlich weniger Aufwand generieren.
_________________
Viele Grüße

C. Peitscher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Pechlivanidis



Anmeldedatum: 05.10.2004
Beiträge: 11
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 05 Okt , 2004 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo.

Ich kenne die Zahl 1-5% der Projektkosten.

Die Quelle dazu ist:
Software Metrics Best Practice, by KLCI (Q4 2001 Study)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
G. Büren
Gast





BeitragVerfasst am: 05 Okt , 2004 14:19    Titel: Antworten mit Zitat

Es kommt ganz darauf an, was man in die Schätzkosten einrechnet.
Häufig werden die Aufwände zur Vorbereitung der Schätzung der
Schätzung selbst zugeschlagen, dann kommt man zwangsläufig zu einem
höheren Aufwand.

Beispiele:
* Schätzungen auf der Basis von Funktionspunkten erfordern zuerst
das "Abzählen" der Funktionspunkte aus den Trankaktionen, die das
spätere System beherrschen soll. Wenn keine geeignete Dokumentation
der funktionalen Anforderungen an das System exisitiert, muss man
zum Zweck der Größenbestimmung diese Transaktionen erst
zusammentragen. Dieser Aufwand wird häufig der Schätzung
zugeordnet, erhöht damit die Schätzkosten. Eigentlich ist es aber
Aufwand zur Anforderungsbehandlung!
* Systematische Schätzungen auf der Basis von Funktionspunkten
erfordern auch eine Klassifikation des Projektes, damit man für die
Schätzung Vergleichsdaten aus ähnlichen Projekten gewinnen kann.
Diese Informationen sind aber auch hilfreich für die Gestaltung des
projektspezifischen Prozesses und das Risikomanagement.

Unter den richtigen Randbedingungen und aus der richtigen Perspektive
wird der Schätzaufwand also sehr klein, aus meiner Sicht kleiner als 1%
(bisher aber nur aus überschlägigen Betrachtungen abgeleitet,
umfangreiche Statistiken fehlen noch, es gibt so wenig Projekte mit einer
guten Anforderungsbehandlung Sad ).
Nach oben
Bundschuh
Gast





BeitragVerfasst am: 19 Nov , 2004 14:00    Titel: AS der AS Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
für die Aufwandschätzung der Aufwandschätzung kann man z.B. sinnvollerweise den Aufwand für folgende Tätigkeiten schätzen (bzw. den Aufwand dafür messen) - Istzahlen dazu liegen aber derzeit noch nicht vor:
Projektplanung
+ Ermittlung Projektumfang
- Projektinhalt klären
- Projektziel klären
- SLA/OLA definieren
- Vertragsverhandlung führen
+ Ermittlung Function Point
" - Function Point Prognose bei
Studie/Projektstart"
- Counting Sheet füllen
" - Logbuch / Architekturdiagramm
pflegen"
" - AWS FP-Zählung in der FP-
Workbench pflegen"
+ Aufwandschätzung
- Expertenschätzung
- Logbuch
- Erfassung in Checkpoint
- PM4 Schätzformular
" ~ PM4 Schätzformular
für kleine Aufträge"
" ~ PM4 Schätzformular
für mittlere Aufträge"
" ~ PM4 Schätzformular
für große Aufträge"
+ Risiko Ermittlung (Projektrisiken ermitteln (wird im Risikoplan dokumentiert s.u.))
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.dasma.org Foren-Übersicht -> Aufwandschätzung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de