www.dasma.org Foren-Übersicht www.dasma.org
Forum der deutschsprachigen Anwendergruppe für Software-Metrik und Aufwandschätzung
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Umrechnung von IFPUG FP zu Personenmonaten

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.dasma.org Foren-Übersicht -> Aufwandschätzung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Imrahil
Gast





BeitragVerfasst am: 06 Sep , 2004 14:15    Titel: Umrechnung von IFPUG FP zu Personenmonaten Antworten mit Zitat

Hallo,

und zwar würde mich interessieren, wie ich aus den ermittelten IFPUG FP die für das Projekt benötigten Personenmonate errechnen kann.

2 Möglichkeiten sind mir derzeitig dafür bekannt:

KnowledgePlan
- möchte ich nicht verwenden, da ich eine wissenschaftliche Arbeit (Dipl. Arbeit) schreiben möchte und so eine Software eine Blackbox ist

Die alte veröffentlichte IBM Erfahrungskurve
- unzureichend, da Datenmaterial veraltet

Meine Frage, gibt es neure:
- Erfahrungskurven (gerne auch nach Softwarebereichen/Branchen)
- Umrechnungsfaktoren (nach der Art: Anzahl FP / Monat)
oder werden die Ergebnisse nur von allen ge- und behütet?

MfG
Michael Kruppa
Nach oben
Manfred Bundschuh



Anmeldedatum: 11.05.2004
Beiträge: 50
Wohnort: D-51465 Bergisch Gladbach

BeitragVerfasst am: 13 Sep , 2004 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Herr Imrahil,
Erfahrungskurven: ausser der alten IBM Erfahrungskurve und die ISBSG- bzw. Tagungsinformationen in der Neuauflage meines Buchs habe ich keine Veröffentlichungen dazu gefunden. Und die von den Fallstudien meiner Studenten. Immer beachten: die Erfahrungskurven sind unternehmensspezifisch bzw sogar spezifisch für Softwarekategorien (Plattformen, Anwendungssystemarten, Technologien,...)
ISBSG Rel. 5, März 1998, Seite 122, Regressionsformeln, Aufwand in Stunden, FPs = IFPUG 4.0
- Alle Plattformen, 321 Projekte,
- Aufwand = 13,8 mal FP hoch 0,873, Rquadrat = 0,591, davon
- Mainframe 219 Projekte,
- Aufwand = 14,3 mal FP hoch 0,900, Rquadrat = 0,635
- Midrange 52 Projekte,
- Aufwand = 3,74 mal FP hoch 1,040, Rquadrat = 0,649
- PC 44 Projekte,
- Aufwand = 2,74 mal FP hoch 1,030, Rquadrat = 0,584

The Benchmark Rel. 6 April 2000 Seite 44
PDR für 395 Projekte der ISBSG Datenbank:
- PDR (h/FP) variiert von weniger als 1 h/FP bis 70 h/FP (genau 0,2 bis 68,9), Mittel 10,6, Median 7,7 h/FP, Standardabweichung 9,9 - nur Entwicklungsteam
- Beim kpl. Projektteam incl. Endbenutzr ist, die PDR analog 0,8 bis 77,8, Mittel 14,0, Median 9,5, Standardabweichung 14,2
Achtung: höhere PDR ist immer geringere Produktivität , kleinere PDR = höhere Produktivität

Habe jetzt mal in The Benchmark Rel. 8 von ISBSG reingeguckt: Seite 45
PDR (Project Delivers Rate: hours per FP):
- 1999 183 Projekte Median 9,5 h/FP Mittelwert 15,7 h/FP Standardabw. 18,7
- 2000: 142 Projekte Median 12,2 h/FP, mittel 17,1 StdAbw. 15,0
- 2001/-2: 36 Projekte MEdian 16,7, Miottel 19,2, Std.Abw. 12,0
PDR stieg kontinuierlich von 1989-93 (Median 8,6, Mittel 13,2 Standardabweichung 14,9 über die Jahre hinweg an
Gruß, Bundschuh
_________________
Manfred Bundschuh
Sander Höhe 5
D-51465 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202-35719 (20 - 21 Uhr Telefonsprechstunde)
email: Manfred.bundschuh@netcologne.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
R.Schukay
Gast





BeitragVerfasst am: 11 Dez , 2004 19:00    Titel: FPs in MM umrechnen Antworten mit Zitat

Ich erstelle momentan meine Diplomarbeit, in der Anforderungen an eine Lernumgebung zu Projektmanagement identifiziert werden und eine Lerneinheit zur FP-Methode entwickelt wird.

laut dem Buch von Herrn Bundschuh gibt es dort noch die Schätzgleichung von VW:
Code:

Projekte mit 125-300 FP:
Aufwand(Personenstunden) = 9.94 * FP - 876

Projekte mit 300-6000 FP:
Aufwand(Personenstunden) = 8.5 * FP + 0.001179 * FP^2 - 550
Ich suche momentan weitere Informationen zur IBM-Kurve, da ich in Vorlesungsfolien im Netz gelesen habe, dass die IBM-Kurve und die VW-Kurve ähnlich sein sollen, was ich aber nicht bestätigen kann:

1500 FP
IBM: 190.3 Personenmonate
VW: 123.8 Personenmonate (angenommen: 120 Personenstunden/Monat)

Ist bekannt, wieviele Personenstunden/Monat IBM bei der Kurve durchschnittlich verwendet hat? Ist jemandem die Quelle für die IBM-Kurve und für die VW-Gleichungen bekannt?

Vielen Dank
Ralf Schukay
Nach oben
Bundschuh
Gast





BeitragVerfasst am: 11 Dez , 2004 20:57    Titel: Time Accounting IBM Erfa-Kurve Antworten mit Zitat

Hallo Herr Schukay,

ich antworte Ihnen auf Ihre Fragen einzeln, nachdem soeben meine ausführliche Antwort beim Drücken des ABsenden-Buttons im nirwana des heiligen Sankt Hollerith verschwiunden ist.

Einem IBM internen Papier von 1991 konnte ich entnehmen, dass die IBM Erfahrungskurve mit 110 Personenstunden pro Personenmonat kalkuliert ist.

Gruß, manfred.bundschuh@dasma.org
Nach oben
Bundschuh
Gast





BeitragVerfasst am: 11 Dez , 2004 21:02    Titel: IBM Erfa-Kurve und VW BAdewannenkurve Antworten mit Zitat

Hallo Herr Schukay,

die IBM und VW Kurve können nicht ähnlich sein. Die IBM Kurve ist aus 12 Neueentwicklungsprojekten berechnet für den Aufwand zur Realisierung von Neuentwicklungen.

Die VW Kurve ist, wie in meinem Buch auf S. 163 beschrieben, für die Berechnung des Serviceaufwands nach Auslieferung der fertigen SOftware über deren Lebensdauer hinweg. Das sind je nachdem bis zu zehnfache Aufwände verglichen mit dem Realisierungsaufwand.
Gruß,
manfred.bundschuh@dasma.org
Nach oben
Bundschuh
Gast





BeitragVerfasst am: 11 Dez , 2004 21:13    Titel: Quelle IBM Erfahrungskurve Antworten mit Zitat

Hallo Herr Schukay,

die Quelle der IBM Erfahrungskurve habe ich in meinem Buch "Aufwandschätzung von DV-Projekten mit dre Function-Point Methode", TÜV Verlag, 1991, auf S. 72 wie folgt angegeben: IBM USA (Ed.): Application, Development and MAintenance Measurement and Analysis, Guideline Nr. 303, 1982, Appendix C, S. 3

In einem weiteren IBM internen Papier von 1991 gibt es noch eine weitere Erfa Kurve basierend auf mehr als 50 Tabelleneinträgen.

Gruß,
bundschuh@dasma.org
(sorry, die emailadresse in den beiden vorigen Antworten war falsch, diese hier ist richtig)
Nach oben
Bundschuh
Gast





BeitragVerfasst am: 11 Dez , 2004 21:18    Titel: Quelle VW Badewannenkurve Antworten mit Zitat

Hallo Herr Schukay,

die Quelle ist:
R. Großjohann: Über die Bedeutung des Function-Point-Verfahrens in rezessiven Zeiten, in: Reiner Dumke/Horst Zuse (Hrsg.): Theorie und Praxis der Softwaremessung, Deutscher Universitäts Verlag, Wiesbaden 1994, S. 20 - 34

Gruß,
bundschuh@dasma.org
Nach oben
Manfred.Hofbauer



Anmeldedatum: 16.12.2004
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 16 Dez , 2004 12:17    Titel: Re: Umrechnung von IFPUG FP zu Personenmonaten Antworten mit Zitat

Es gibt auch noch die Rules of Thumb die Capers Jones einmal veröffentlicht hat.

Capers Jones‘ books and his article “Software Estimating Rules
of Thumb”, in the periodical IEEE Computer, "Software
Challenges” Column, July 28th, 1995

"The productivity of a programmer is approximately 5 FP pro person month (PM)."

Ich glaube die Info habe ich aus folgendem Bundschuh-Dokument

http://www.gm.fh-koeln.de/~bundschu/bisherige_vortraege/estimate.doc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Manfred.Hofbauer



Anmeldedatum: 16.12.2004
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 16 Dez , 2004 12:33    Titel: andere Formel Antworten mit Zitat

Ach ja, gute einfache Erklärung zu FP unter anderem auch eine Formel zur Umrechnung gibt es auch bei Fredosaurus:

http://leepoint.net/notes/comp/software/fpa/fpa-effort.html

Soviel ich weiss ist diese Formel aus "Taming Wild Software Schedules"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.dasma.org Foren-Übersicht -> Aufwandschätzung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de