www.dasma.org Foren-Übersicht www.dasma.org
Forum der deutschsprachigen Anwendergruppe für Software-Metrik und Aufwandschätzung
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

FPA embedded Software

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.dasma.org Foren-Übersicht -> Aufwandschätzung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dasmit



Anmeldedatum: 12.10.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 17 Okt , 2006 15:43    Titel: FPA embedded Software Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe da mal eine Frage zur Anwendung der FPA.

Wenn ich bei einer Anwendung zwei Prozess habe, von denen der erste, bei vorliegen bestimmter Bedingung, eien bestimmten Zustand auslöst und der zweite prüft ob die Aktivierung gegen andere Konventionen Verstötzt und falls ja die Aktivierung zurücksetzt und einen Timer zur nächst möglichen Aktivierung auslöst, kann ich dann diese Prozesse als zwei Elementarprozesse ansehen oder ist nur ein Elementarprozess zu zählen?

Im Grund dient die Prüfung ob die Auslösung evtl. zurückgesetzt werden muss ja nur eine Prüfung ob die Aktivierung zulässig ist?

Technisch realisiert sind diese Prüfungen in zwei eigenständigen Prozessen aber dies bleibt an dieser Stelle, nach CPM, ja unberücksichtigt.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüssen,

Andreas Wanner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Manfred Bundschuh



Anmeldedatum: 11.05.2004
Beiträge: 50
Wohnort: D-51465 Bergisch Gladbach

BeitragVerfasst am: 11 Dez , 2006 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Herr Wanner,

wieder Ihre Frage und die Antwort dahinter:
Wenn ich bei einer Anwendung zwei Prozess habe, von denen der erste, bei vorliegen bestimmter Bedingung, eien bestimmten Zustand auslöst und der zweite prüft ob die Aktivierung gegen andere Konventionen Verstötzt und falls ja die Aktivierung zurücksetzt und einen Timer zur nächst möglichen Aktivierung auslöst, kann ich dann diese Prozesse als zwei Elementarprozesse ansehen oder ist nur ein Elementarprozess zu zählen?

Im Grund dient die Prüfung ob die Auslösung evtl. zurückgesetzt werden muss ja nur eine Prüfung ob die Aktivierung zulässig ist? - Das CPM definiert den Elementarprozess wie folgt:
An elementary process is the smallest unit of activity that is meaningful to the user(s). The elementary process must be self-contained and leave the business of the application being counted in a consistent state. z.B. CPM Seite 6-4

Ihre Frage muß daran gemessen werden, ob es für den user eine logische Einheit ist oder ob es zwei logische Einheiten sind, d.h. fordert er die Aktivierung oder fordert er zusätzlich zur Aktivierung eine Prüfung auf Gültigkeit der Aktivierung?
Mit freundlichem Gruß,
Manfred Bundschuh
_________________
Manfred Bundschuh
Sander Höhe 5
D-51465 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202-35719 (20 - 21 Uhr Telefonsprechstunde)
email: Manfred.bundschuh@netcologne.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.dasma.org Foren-Übersicht -> Aufwandschätzung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de