www.dasma.org Foren-Übersicht www.dasma.org
Forum der deutschsprachigen Anwendergruppe für Software-Metrik und Aufwandschätzung
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

FFP / Datengruppen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.dasma.org Foren-Übersicht -> Aufwandschätzung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dasmit



Anmeldedatum: 12.10.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 23 Okt , 2006 14:19    Titel: FFP / Datengruppen Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen,

ich habe eine Frage zur Bestimmung von Datengruppen bei der Anwendung der Cosmic Full Function Point - Methode.

Es ist mir bekannt, dass Datengruppen in Datenattribute unterteilt werden können und die Datenattribute die kleinsten Pakete von Informationen innerhalb einer identifizierten Datengruppe darstellen. Aber wie kann ich feststellen, ob es sich bei Daten um eine Datengruppe mit nur einem oder X Datenattributen handelt oder ob diese Daten in Wirklichkeit nur ein Datenattribut eines Datengruppe symbolisieren.

Gibt es Anforderungen, die eine Datengruppe eindeutig beschreiben?

Bei dem Beispiel im FFP-Handbuch wird in Beispielen aufgeführt, dass "Beschäftigte" und "Abteilungen" Datengruppen wären, aber es wird nie gesagt, welche Informationen in diesen Datengruppen enthalten sind und weshalb gerade sie Datengruppen darstellen.

Gibt es eine Grenze zwischen Datengruppen und Datenattributen?

Vielen Dank für die Unterstützung!

Gruß,

Andreas Wanner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DPohlschneider



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 26 Okt , 2006 07:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

der Knackpunkt liegt bei der Identifikation von "Objects of Interest". Auf Seite 37 im CFFP Measurement Manual heißt es in der DEFINITION:

"A data group is a distinct, non empty, non ordered and non redundant set of data attributes where each included data attribute describes a complementary aspect of the same object of interest"

Und weiter unten in den PRINCIPLES:

"Each data group must be directly related to one Object of interest described in the software’s Functional User Requirements."

In den RULES wird darauf hingewiesen, dass in der Praxis für jede Entität eines Datenmodells (in 3NF) eine Datengruppe identifiziert werden kann:

"Measurement practice has established that, in business application software, a data group is identified for each ‘entity-type’ (or ‘Third Normal Form’ relation) found in the normalized data model of the measured software. These are usually data groups showing indefinite persistence and the software is required to store data about the entity-types concerned."

Ich möchte aber auf COSMIC-FFP Method Update Bulletin #2" hinweisen. In dem Update wurde die Definition eines "Object of Interest" angepasst, was dementsprechend auch Auswirkungen auf die Identifikation von Datengruppen hat.

Hoffe, dass ich helfen konnte!

Grüße, Dominik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dasmit



Anmeldedatum: 12.10.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 07 Nov , 2006 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dominik,

erstmal vielen Dank für deine Antwort und sorry das ich mich erst jetzt wieder melde.

Diese Definitionen kenne ich aber in der Praxis liegt Tücke doch im Detail. Was umfasst in der Praxis ein Objekt des Interesses, in der Regel wird eine große Menge von Daten aus anderen Anwendungen abgefragt bzw. eingelesen. Diese werden in Form einer Formel oder einer Analyse, wie z.B. sind bestimmte Bedingungen zur Auslösung eines Prozesses überschritten, verarbeitet. Dabei handelt es sich bei jeder einzelnen Abfragen nur um einen Datensatz (eine Zahl oder ein Zustand [0 oder 1]) und generell hat jeder Datensatz einen unterschiedliches Objekt des Interesses, z.B. Position Gaspedal und Feuchtigkeitsgrad Straße.

Oder ist das Ziel der Analyse von Datengruppen viel mehr Eingangsdaten nach deren Ziel zu bündeln, wie z.B. Bestimmung Fahreigenschaft, wobei die Fahreigenschaft sich ihrerseits um eine Formel aus Geschwindigkeit, Beschleunigung, Lenkradposition usw. zusammensetzt und es sich bei jeder dieser Komponenten um ein Datenattribut handelt?

Vielen Dank für eure Antworten!

Gruß,
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DPohlschneider



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 07 Nov , 2006 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Andreas,

kennst du die Case-Studies: http://lrgl.uqam.ca/cosmic-ffp/casestudies/ ?
Das wäre mein Tip. Da es sich um Real-Time Anwendungen zu drehen scheint, fällt es mir schwer, dir sonst weiterzuhelfen. Wenn sich deine Frage auf diese oder andere Weise klärt, würde ich mich über eine kurze Antwort freuen.

Viele Grüße, Dominik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dasmit



Anmeldedatum: 12.10.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 27 Nov , 2006 13:25    Titel: Case Studies COSMIc-FFP Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich möchte nun Stellung zu den Case Studies nehmen. Auf Grund der Tatsache, dass relative wenige Erfahrungen in der Anwendung der FFP-Methode, im Bereich des embedded Umfeldes vorherrscht, gestaltet sich eine Umsetzung des Verfahrens an einigen Stellen als ziemlich heikel heraus. Dies erwächst aus der Tatsache, dass das Regelwerk an vielen Stellen nicht konkret wird und darüber hinaus nicht sehr weit in die Tiefe geht. Die Case Studies bieten eine gute Grundlage um diese Fragen zu beantworten, lassen aber an einigen Stellen dennoch Fragen offen, da man nicht nachvollziehen kann, wie genau das Programm strukturiert ist, wie genau das Programm funktioniert. Diese Auswertung haben mir persönlich sehr geholfen um Auswertungen durchführen zu können, jedoch ist an einigen Stellen auch noch ein gewisses Maß an Interpretationsfähigkeit gefordert, was zum Teil einiges an Zeit in Anspruch nehmen kann.

Gruß,

Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.dasma.org Foren-Übersicht -> Aufwandschätzung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de